Dies ist ein Archiv der Seite des Studierendenrates, wie sie bis zum 11.09.2018 bestand. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.stura.uni-heidelberg.de

Studierendenrat der Universität Heidelberg

English | Farsi
Der StuRa ist Mit­glied der LaStuVe BaWü, des fzs, des DAAD, des VSB, des bas, des ABS und des BDWi

Das Dschungelbuch
- der StuRa-Wegweiser durch die Uni

Lehre und Lernen

https://www.flickr.com/photos/sen_meister/5585733940/sizes/s/in/photostream/ cc2 Mario Spann

Das Referat für Lehre und Lernen möchte die Rahmenbedingungen des Studiums an der Universität Heidelberg in vielerlei Hinsicht verbessern. Wir kümmern uns z.B. um einfacheren Zugang zu Ressourcen, studentische Mitbestimmung bei der Studiengestaltung und eine auf Studierende orientierte Lehre. Da wir ein sehr breites Themenspektrum bedienen, suchen wir die Vernetzung zu anderen studentischen Referaten, Arbeitskreisen und -gruppen, wie z.B. dem AK Lehramt. 2014 und 2015 waren die Verbesserung der Erstiarbeit sowie Chancengleichheit und Gleichstellung Fokuspunkte unserer Arbeit. Die meiste Energie wurde aber darauf verwendet die unentgeltliche Rechtsberatung beim StuRa aufzubauen und zu pflegen.

Aktuell wird in Kooperation mit dem AK-Rechtsfragen und dem Justizreferat an der Abschaffung der Anwesenheitslisten gearbeitet. Solltet ihr Anwesenheitslisten melden oder im Arbeitskreis mitarbeiten wollen, könnt ihr an die unten aufgeführte E-Mail-Adresse schreiben oder zu unseren Treffen kommen. Diese finden immer nach der Rechtsberatung in der Sandgasse 7 statt. 

Kontakt

- das Referat ist derzeit unbesetzt -

Referat für Lehre und Lernen des StuRa

StuRa-Büro
Albert-Ueberle-Str. 3-5
69120 Heidelberg Tel.: 06221/ 54-2456
Fax: 06221/ 54-2457
E-Mail: lele(at)stura.uni-heidelberg.de

Sprechstunden

Momentan ist es nicht möglich, eine regelmäßige Sprechstunde einzurichten. Ist ein Termin gewünscht, schreibt bitte eine E-Mail an lele(at)stura.uni-heidelberg.de 

AK LeLe:

  • In der Vorlesungszeit: zur Zeit nicht.

Tipps und Tricks fürs Studium

  • Wenn du Hausarbeitsfristen wahren möchtest, aber dein Institut am Tag der Deadline nicht mehr geöffnet hat, kannst du deine Arbeit auch bei der Poststelle der ZUV (Zentrale Univerwaltung) abgeben. Dort bekommt die Arbeit einen Eingangsstempel und die Frist sollte damit gewahrt sein. Klicke: HIER.
  • Mit Eduroam hast du in sehr vielen Ländern kostenloses WLAN (vor allem an Bildungs-/Forschungseinrichtungen) http://www.urz.uni-heidelberg.de/service-katalog/netzwerkdienste/eduroam/ An der Uni Heidelberg ist das auch viel einfacher als das "Uni-Heidelberg" Netzwerk in Kombination mit VPN.
  • Mit LibreOffice bekommst du ein kostenloses OpenSource Office Paket mit allen Tools, die du für den Unialltag brauchst: https://www.libreoffice.org/ Mit den portablen Versionen kannst du LibreOffice auf einem USB-Stick immer dabei haben!
  • Du kannst dir für 4 Euro Bearbeitungsgebühr Zugang zu Microsoft Office 365 besorgen. Darin sind alle wichtigen Office Programme (Word, Excel, Powerpoint, Outlook, etc) enthalten und du kannst sie 1 Jahr lang benutzen. Danach kannst du sie für 4 Euro erneuern. http://officefuerbildung.cotec.de/detail/index/sArticle/16/sCategory/24

Archiv

Was wir in unserer ersten Amtszeit erreicht haben: Lele Berichtssammlung. (Stand 23.4.2015) 

Bildnachweis: Mario Spann, CC BY-SA 2.0