Dies ist ein Archiv der Seite des Studierendenrates, wie sie bis zum 11.09.2018 bestand. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.stura.uni-heidelberg.de

Studierendenrat der Universität Heidelberg

English | Farsi
Der StuRa ist Mit­glied der LaStuVe BaWü, des fzs, des DAAD, des VSB, des bas, des ABS und des BDWi

Das Dschungelbuch
- der StuRa-Wegweiser durch die Uni

10.02.2018:

Informeller Kurzbericht von der 80. Sitzung des StuRa

Sage und schreibe 21 (!) neue Amtsträger*innen wurden am Dienstag gewählt, darunter u.a. ein neuer Vorsitz und ein neues Finanzreferat. Kann man mal machen. Alle Namen & was sonst noch wichtig war, erfahrt ihr hier im Informellen Kurzbericht.

> Gesucht werden: Leute, die sich für die neue Website interessieren respektive Lust an Öffentlichkeitsarbeit haben. Sie sind herzlich dazu eingeladen, am kommenden Dienstag, den 13. Februar ab 18 Uhr zu einem Arbeitstreffen im StuRa-Büro dazuzustoßen.

Auf dem Treffen wird es in erster Linie um die Website gehen, aber auch um weitere Überlegungen zur Öffentlichkeitsarbeit. Ganz egal, ob ihr Neulinge, Unerfahrene, Layoutprofis oder Grammatikfreaks seid: Wir freuen uns über eure Ideen, Anregungen und Impulse (übrigens auch, was Aktionen zur nächsten StuRa-Wahl bzw. im nächsten Semester angeht).

Solltet ihr am Dienstag keine Zeit haben, könnt ihr eure Überlegungen auch einfach per Mail an oeffentlichkeit(at)stura.uni-heidelberg.de schicken. Natürlich würden wir uns über den persönlichen Kontakt jedoch mindestens genauso sehr freuen.

> Gewählt wurden: Sagenhafte 21 (!) neue VS-Aktive! Yay!

  •  Julia Patzelt und David Kelly zum neuen VS-Vorsitz
  • Matthias Brandenstein, Kristin Carlow, Maximilian Kohnen und Rebecca Pfaff in die QSM-Kommission
  • Maik Schauerte zum stellvertretenden VS-Mitglied  im Koordinationsbeirat „Masterplan INF/Neckarbogen“
  • Außerdem bestätigte der StuRa die Entscheidung der RefKonf, Stefan Jansen (den der StuRa zuvor schon in die „PLACE-Auswahlkommission – Lehrende“ entsandt hatte) nun auch in die „PLACE-Auswahlkommission – Studierende“ zu entsenden.

Vielen Dank an alle Aktive & Herzlichen Glückwunsch!


> Finanziell unterstützt werden: ein Galaball von AEGEE, die BuFaTa der Fachschaft Physik, das studentische Zuhör- und Informationstelefon „Nightline“ sowie der Verein „Studieren ohne Grenzen". Andere Anträge (wie etwa die von der Fachschaft VWL organisierte Exkursion ins Europaparlament) erhielten ein positives Stimmungsbild im StuRa und werden in der vorlesungsfreien Zeit in der RefKonf behandelt.

Außerdem wichtig:

> Der StuRa hat eine ausführliche Begründung verabschiedet, warum er die Entschädigung des Vorsitzes über 450 Euro hinaus erhöht hat. Dies war nötig geworden, nachdem die Rechtsaufsicht die am 7. November 2017 angegebene Begründung beanstandete und um Nachbesserung bat.

> Der AK Lehramt erarbeitet eine inhaltliche Positionierung zum beruflichen Lehramt und zum Erweiterungsfach Lehramt. Der StuRa unterstützt das Vorhaben, wie eine breite Mehrheit auf Sicht zeigte.

> Der fzs veranstaltet von Dienstag, den 27. Februar bis Freitag, den 2. März in Magdeburg ein Seminar namens "Wie war das nochmal mit Bologna?" zur gleichnamigen Studienreform. Die RefKonf ruft Interessierte bis einschließlich 18. Februar dazu auf, sich mit einem kurzen Motivationsschreiben für die Teilnahme zu bewerben. Die Auswahl erfolgt in der RefKonf am 20. Februar. Ein ausführliches Seminarprogramm findet sich hier.


Die Sitzungsunterlagen und Protokolle des StuRa finden sich stets hier.

Der StuRa geht damit in die Frühjahrspause. Die nächste Sitzung findet am Dienstag, den 24. April 2018 um 19:00 Uhr im Neuen Hörsaal Physik, Albert-Ueberle-Straße 3-5, statt. Die Referatekonferenz wird auch in der vorlesungsfreien Zeit tagen.

[ Newsübersicht ]